Heilkunst des Besprechens - Abbeten

 

Das Besprechen, auch Abbeten, Raten (von „Rat geben“), Beschreien, Böten etc. ist vermutlich die älteste Heilkunst der Welt. Schon seit Jahrtausenden heilen die weisen Frauen und Medizinmänner vieler Kulturen durch heilige Gebete. Einige Gebete entspringen dem tibetischen Buddhismus, einige dem Hinduismus und einige andere dem Christentum. Zusammengetragen zur Heilkunst des Besprechens wurden sie von den weisen Frauen im Spanien des 12. Jahrhunderts. Von dieser Zeit an wurde die Kunst des Besprechens von Generation zu Generation, von Mutter auf Tochter weitergegeben. Früher fand man in jedem Dorf eine Hexe oder eine weise Frau, die die Gabe hatte, Krankheiten und Warzen durch das Aufsagen von Gebeten oder Sprüchen zu heilen. 



 

Anwendungen bzw. bei welchen Beschwerden:

  • Warzen
  • Allergien
  • Gürtelrosen
  • Flechten
  • Schuppenflechten
  • Neurodermitis
  • Haarausfall
  • Myome
  • Zysten
  • Gesichtsrose
  • Herpes
  • Windpocken
  • Alle "Männer und Frauenleiden"
  • Rheuma
  • Gicht
  • Entzündungen aller Art
  • Verbrennungen
  • Rückenschmerzen
  • Hühneraugen
  • anderen Krankheiten

 

Das sind nur einige Beispielen wo das Besprechen/Abbeten Angewandt werden kann